Rundum ist ein Treffpunkt für junge Familien in der Region, an dem sie gestärkt werden, zusammen wachsen, Gleichgesinnte treffen, Informationen sammeln,  gemeinsam die Entwicklung ihrer Kinder beobachten und mit Freude begleiten. Rundum - für starke Familien!


Donnerstag, 10.12..2020 von 17:00 bis 20:30

 

 

 

 

1. Hilfe (vom Neugeborenen bis zum Erwachsenen) & sinnvolle Hausapotheke

Themen :

Gesetzeslage, Eigenschutz, Notruf, Organsystem, Wiederbelebung, Ersticken, Verschlucken, Pseudokrupp, Erkältung, Fieber, Fieberkrampf, Verbrennung, Vergiftung, plötzlicher Säuglingstod, Umgang mit Wunden, Sturz, Zeckenbiss, Sonnenstich, Schütteltrauma, Nasenbluten, allergische Reaktion, Stiche, Nasenbluten

-sinnvolle Hausapotheke

-praktisches Vorführen an am Modell

inkl. Skript

Dozentin Kerstin Simon

Anmeldung unter www.kikudoo.com/mamaliebe

Es ist doch NUR ein Schnupfen

Liebe Besucher von Rundum für Groß und Klein Die letzten Wochen und Tage haben viele Schnupfnasen mit sich gebracht. Der Herbst steht vor der Tür und die Temperaturschwankungen bringen viele kleine Erkältungen mit sich.

Normalerweise sind wir sehr entspannt damit und sehen positiv auf die kleinen Menschen, die aktiv an ihrem Immunsystem feilen. Leider ist der Umgang in der aktuellen Situation ein ganz anderer. COVID-19 beschäftigt uns alle und wir müssen in dieser besonderen Zeit umdenken. Da wir immer wieder Rückmeldung über positive Corona-Tests bekommen, bei denen die Erkrankten „nur“ einen kleinen Schnupfen hatten, möchten wir an dieser Stelle noch einmal sensibilisieren.

Der Besuch der Praxis ist auch mit leichten Erkältungszeichen nicht gestattet. Wir sind sehr dankbar, bis dato so sicher mit euch durch diese Zeit gegangen zu sein.

Wir bemerken leider aber auch eine besorgniserregende „Coronamüdigkeit“. Natürlich auch dadurch verstärkt, dass die Schule- und Kindergartenkinder ja schließlich auch mit Schnupfen in die Einrichtung dürfen. Wir müssen uns hier ganz klar abgrenzen.

Hinter den Bildungseinrichtungen steht eine ganz andere soziale und pädagogische Verantwortung.

Wir stehen mit unseren Angeboten nicht vor dieser Aufgabe.

Deshalb appellieren wir deutlich an euch: Schnupfennase = Pausezeit!

Wenn die Symptome abgeklungen sind, freuen wir uns wieder sehr auf euch.

Bitte informiert uns auch bei den Hausbesuchen vorab, wenn ein Familienmitglied Erkältungssymptome hat. Wir finden gemeinsam mit euch eine Lösung.

Herzliche Grüße vom Team von Rundum für Groß und Klein



Liebe Teilnehmer der Veranstaltung

Wir können euch endlich einen Ersatztermin nennen.

Der Vortrag findet am 13.03.2021 statt*

Die vorhandenen Karten behalten ihre Gültigkeit

*sofern es zu diesem Zeitpunkt nach den aktuellen Infektionsschutzgesetzen möglich ist

Wir freuen uns sehr darauf



Will das Kind NIE ins Bett? Und Treppen laufen kommt nicht infrage? Statt selbst Tobsuchtsanfälle zu kriegen, versuchen Eltern Ruhe zu bewahren. Katja Seide zeigt, wie man die eigenen Nerven beruhigt und das Kind gleich mit.

 

Das Trotzalter ist die erste heiße Phase im Leben mit dem Nachwuchs. Kaum steht es auf seinen eigenen Beinen, beginnt das Kind nach Autonomie zu streben. Der kleine Sonnenschein wird zum tellerwerfenden Wutmonster und verunsichert seine Eltern zutiefst. Die Autorinnen machen Mut, Wege abseits der klassischen Erziehung mit festen Grenzen und strenger Konsequenz zu gehen. Sie erklären, was in den Kindern vorgeht und warum Trotzphasen wichtige Entwicklungsphasen sind, die Eltern aktiv annehmen sollten, statt sie zu unterdrücken. Die witzig-persönlichen Erfahrungsberichte, praktischen Tipps und neuesten Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung sind Balsam für die Seele gestresster Eltern.

 

 

 

 

Ersatztermin: 13.03.2021, 20 Uhr 


Filmvorführung (Termine auf Anfrage)

Die aktuelle berufspolitische Situation der Hebammen in Deutschland ist prekär. Der „gute“ Start ins Leben keine Normalität mehr.
Rundum für Groß und Klein / Otterberg zeigt den Dokumentarfilm "Die sichere Geburt" in den Praxisräumen und lädt zur Gesprächsrunde ein.

133 Minuten

Filmbeginn: 20 Uhr

Gibt es so etwas wie eine sichere Geburt und wie wichtig sind Hebammen überhaupt? Was sieht die Physiologie für die natürliche Geburt vor und wodurch werden diese Abläufe gestört?
Kann man den Kaiserschnitt, der nicht als Not-OP durchgeführt wird, als eine sichere Alternative zur vaginalen Geburt betrachten?
Dieser Film geht den wichtigsten Fragen die Geburt betreffend nach:
Was macht Geburt sicher?
Wodurch wird Geburt gestört?
Was sind die Folgen von Interventionen auf die Mutter, das Kind und den Geburtsverlauf und sogar auf die Gesellschaft?
„Hauptsache das Kind ist gesund“ - der minimale Nenner für eine gute Geburt? Welche Auswirkungen hat die medizinisch-technisch überwachte Geburt auf den Verlauf der Geburt?
In Interviews mit Müttern, Hebammen, Ärzt*innen und Forscher*innen beleuchten wir die Folgen der routinemäßigen Interventionen auf Mutter und Kind. Welche Auswirkungen haben Interventionen auf den Geburtsverlauf?
Welche Ressourcen hat der Körper, um eine physiologische Geburt sicher ablaufen zu lassen?
Osteopathen verdeutlichen die anatomischen Gegebenheiten des Beckens und die Auswirkungen von Gebärpositionen auf den Geburtsverlauf.
Forscher*innen stellen die physiologischen Zusammenhänge dar. So wird der Ablauf einer Geburt in seiner Komplexität deutlich, sowie die Zusammenarbeit von Hormonen und Geweben, aber auch von Mutter und Kind.
Mentale und körperlich Auswirkungen auf Frauen und Kinder werden langfristig die Ökonomien enorm belasten und der Kinderwunsch der Frauen wird durch ihr Geburtserleben genauso beeinflußt, wie ihr Selbstwertgefühl.

Mehr über den Film: www.die-sichere-geburt.de


Workshop "Tragen & getragen werden"

Weil...

- wir Menschen Traglinge sind

- Tragen deine natürliche Haltung von Hüfte und Wirbelsäule unterstützt 

- Tragen all deine Sinne anregt

- Tragen unsere Eltern-Kind-Bindung stärkt

- richtiges Tragen all meine Muskeln trainiert und ich eh keine Zeit für das Fitnessstudio habe

- Tragen Spaß macht

- gut verbunden meine Hände frei sind für schöne und nützliche Tätigkeiten.

- getragene Kinder meist ausgeglichenere Kinder sind.

- meine Körpernähe sich positiv auf dein Nervensystem und deine Temperaturregulierung auswirkt.

- es uns gut tut!

 

 

Im 2 stündigen Trageworkshop erfährst Du das Wichtigste zum Tragen, verschiedene Tragehilfen werden ausprobiert und Du erlernst mit Unterstützung der Trageberaterin die Tragetechniken, die zu Dir und deinem Baby passen.

 

Dauer: 2 Stunden

 

Kosten: 30 EUR / Person, inkl. 10€ Rabattgutschein für den Kauf eines Tragesystems oder Tuch

 

Anmeldung: anmeldung@rundum-otterberg.de oder über das Kontaktformular